So helfen Sie

Unsere Arbeit

Neben den Wasser-, Bildungs-, und Gesundheitsprojekten, führt die Aktive Jugend von Zeit zu Zeit auch kleinere Projekte durch, wie z.B. Die

Waisenkinderförderungen (WaKiF), Kommunikationsprojekte, Notfallaktionen oder die Hilfe zur Selbsthilfe.

So wie sich die eben genannten Projekte „geformt“ haben, können auch weitere besondere Wünsche der Spenderinnen und Spender zu neuen Projekten gestaltet werden – sofern sie dem Zweck des Vereins entsprechen und uns die Durchführung möglich ist.

Mach Mit!

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, um bei uns aktiv zu werden: Durch das Internet, die Medien oder Infostände können Sie beispielsweise unsere Arbeit bekannt machen. Bei den Informationsständen können Sie Interessierten unsere Arbeit vorstellen. Außerdem können Sie Sammeldosen in Geschäften verteilen oder eigenständig wohltätige Veranstaltungen organisieren. Wir brauchen immer wieder Hilfe bei Übersetzungen und auch bei der Aktualisierung der Internetseite können Sie mitwirken. Sollten Sie in der Nähe von Mannheim wohnen, besteht außerdem die Möglichkeit, sich an der Organisation des jährlich stattfindenden Spaju-Festes zu beteiligen.

Auf unserer Internetseite werden alle bevorstehenden Aktionen und Veranstaltungen bekannt gegeben, bei denen Sie aktiv werden können.

 

Ehrenamtliche Mitarbeit

„Aktive Jugend e.V.“ – Aktiv und engagiert sein und bleiben! Die Arbeit der Aktiven Jugend e.V. ist ohne den ehrenamtlichen Einsatz von engagierten Helfern nicht möglich. Wenn Sie also daran interessiert sind, sich bei uns und mit uns für bessere Lebensbedingungen in ausgesuchten armen Ländern einzusetzen, so nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir sind auf Sie als freiwillige Helferinnen und Helfer sowohl im Ausland als auch im Inland angewiesen. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen. Sie können uns auch ortsunabhängig, insbesondere in den Bereichen Textgestaltung, Layout und Webpräsenz unterstützen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Informationen für Sponsoren

Sie haben die Möglichkeit, sich als Unternehmen sozial zu engagieren, indem Sie uns auf vielfältige Weise unterstützen. Dadurch haben Sie die Gelegenheit, vielen Menschen in unseren Projektländern zu helfen. Es besteht für Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen Unternehmensbereich mit in unsere Schwerpunktthemen einfließen zu lassen. Dabei können Sie Ihre Kreativität und Ihre Projektidee in unsere Arbeit integrieren. Als Apotheke oder Pharmakonzern bieten sich Medikamentenspenden an, aber auch die Bereitstellung abgeschriebener Generatoren eines technischen Unternehmens würde unsere Arbeit stark vorantreiben. Wenn Sie daran interessiert sind der Aktiven Jugend e.V. durch Materialspenden oder finanziell zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an uns!

 

Unternehmens-Partner

Sie haben ein Unternehmen und haben ein gutes Herz für bedürftige Menschen? Dann lassen Sie uns gemeinsam ein Projekt für Menschen in Not starten!

Als Unternehmen werden Sie unser Partner. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Projekte in Somalia, Äthiopien, Kenia und Bangladesch verwirklichen. Somit tragen auch Sie einen Schritt zur Armutsbekämpfung bei.

Ob Unternehmensspende, Sachspende, die Spendenbox am Empfang oder ein Firmenlauf zugunsten eines unserer Projekte: Das Engagement kann ganz unterschiedlich aussehen – werden Sie einmalig oder auch dauerhaft unser Partner. Wir freuen uns ebenfalls, wenn Sie kostenlose Anzeigen in Ihrer Firmenzeitschrift oder Unternehmensbroschüre bzw. Werbe-Banner auf Ihrer Internetpräsenz schalten.

Welche Gründe gibt es für Unternehmen, Partner zu werden?

Sie haben die Auswahl, welche Projekte sie für unterstützungswürdig halten.

Humanitäre Hilfe ist nur dann effizient, wenn alle mithelfen!

Sie können zudem Ihre Spende steuerlich geltend machen

Wir unterstützen Sie:

Wenn erwünscht werden wir Ihnen selbstverständlich unseren Verein, laufende Projekte und unser Vorhaben vorstellen. Wir stellen Ihnen außerdem gerne Informationen in Text und Bild - geeignet für Ihre Zielgruppe -zusammen. Für Ihre Spende erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung.