Kenia

Kenia, offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika. Er grenzt an den Südsudan, Äthiopien, Somalia, Tansania, Uganda und im Südosten den Indischen Ozean. Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nairobi. Wikipedia

HauptstadtNairobi

Vorwahl: +254

Währung: Kenia-Schilling

Bevölkerung: 44,35 Millionen (2013) Weltbank

Amtssprachen: Swahili, Englische Sprache

KENIA

Kenia, offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika. Er grenzt an den Südsudan, Äthiopien, Somalia, Tansania, Uganda und im Südosten den Indischen Ozean. Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nairobi. Wikipedia

HauptstadtNairobi

Vorwahl: +254

Währung: Kenia-Schilling

Bevölkerung: 44,35 Millionen (2013) Weltbank

Amtssprachen: Swahili, Englische Sprache

Kenia

Nachdem wir als Aktive-Jugend-Team über die Straßen von Kenia nach Somalia reisten, sind wir auf 750.000 Flüchtlingen im größten Flüchtlingslager der Welt gestoßen. Wir sahen die Armut der Menschen und konnten nicht mehr länger zusehen. Im Jahr 2007 starteten wir die humanitäre Hilfeleistung und bauten in der Nähe von Dadaab das Dorf „Spaju“.
 

In 210 Meter Tiefe konnten wir das Dorf mit Trinkwasser versorgen. Mit Regenwasser haben wir einen Baggersee angelegt. Des Weiteren haben wir eine Grundschule, ein Waisenhaus und ein Gesundheitszentrum errichtet. Die Hilfsprojekte sind weiterhin am Laufen.

AKTUEL

Wasserbrunnen in Afrika

01.01.2016 - 31.12.2016

Kenia, Somalia, Ethiopien

Geplant: 10 Brunnen

Gesammt Kosten: 57.500 €

Teilnahme: ab 100 €

Namenschild für 1 Brunnen 2.800 €

Gespendet bis Heute: 33.600 €

Wasserprojekt

Flüchtlingsdrama ohne         Zeugen in Kenia

Tausende Menschen müssen das größte Flüchtlingslager der Welt "DADAAB“ , in Kenia verlassen und in ihre von Dürre geplagte Heimat zurückkehren. Im Grenzgebiet zwischen Somalia und Kenia harren tausende Menschen ohne Nahrung und Behausung aus.Retten Sie mit uns gemeinsam die Menschen in Südsomalia und Nordostkenia vor dem Verdursten!Die Miete eines LKWs mit einem 10.000 Liter Wassertank kostet am Tag 800 US-Dollar.Mit nur 800 US-Dollar können 50........

WASSER

Wasserprojekt

Flüchtlingsdrama ohne         Zeugen in Kenia

Tausende Menschen müssen das größte Flüchtlingslager der Welt "DADAAB“ , in Kenia verlassen und in ihre von Dürre geplagte Heimat zurückkehren. Im Grenzgebiet zwischen Somalia und Kenia harren tausende Menschen ohne Nahrung und Behausung aus.Retten Sie mit uns gemeinsam die Menschen in Südsomalia und Nordostkenia vor dem Verdursten!Die Miete eines LKWs mit einem 10.000 Liter Wassertank kostet am Tag 800 US-Dollar.Mit nur 800 US-Dolla

BILDUNG

Bildung in kenia

Grundschule Spaju

Bildung in Kenia

Bildung in Kenia

Schule in Spaju Dorf

Spaju Dorf

Das Spaju Dorf ist ein Dorf, welches als Grundstein der Aktiven Jugend gegründet wurde - auch der Name wurde von uns auserwählt. In Kenia, in der Nähe Dadaabs, wollten Nomaden ein sesshaftes Dorf gründen. Das Problem jedoch war eine fehlende sichere Wasserversorgung. Die Aktive Jugend und das Komitee haben sich für dieses Projekt geeinigt, sodass sich die Aktive Jugend um Grundwasser, Bildung und Gesundheit kümmern sollte und der anstehende zu erledigende andere Teil vom Komitee. Mittlerweile wurden ein Wassersammelplatz ausgebaggert und Tiefbohrungen von ca. 210 m durchgeführt, um an Grundwasser zu gelangen. Zudem wurde eine Schule und ein Waisenheim errichtet. Heutzutage ist das Dorf sogar über Googelmaps zu finden!

GESUNDHEIT

Arbeit im Bereich Gesundheit

WAKIF

Waisenkinderprojekt in Kenia

Wir unterstützen in Kenia Familien, die sich um Waisenkinder kümmern. In der Regel bekommen Familien vierteljährlich eine finanzielle Unterstützung. Da die Spendenkasse eine sehr große Rolle spielt, richten wir uns auch an Sie. Das Waisenkinderprojekt in Kenia ist ein sehr besonderes Projekt der Aktive Jugend. Seien Sie mittendrin, statt nur daneben! Unterstützen Sie jetzt! Solange die Menschheit noch lebt, werden wir Waisenkindern in Not helfen! Nur mit 30€ im Monat können Sie uns dabei unterstützen.

Auswahl der bedürftigsten Nomadenwaisenkinder aus dem Umgebung von Spajudorf in Kenya.

SOFORTHILFE

AKTIVE JUGEND  unterstützt  zahlreiche arme, kinderreiche Familien mit Lebensmittelpaketen (LEMIPA)

Aktive Jugend in Kenya / Verteilung von Lebensmittel Pakete (LeMiPa).
"Den Armen vor Ort zu helfen, insbesondere der Familien-Hauptlast träger - Alleinerziehenden-Frauen" steht mehr als Vision über der Arbeit von Aktive Jugend. Hier, ist die Freude außerordentlich groß.

LEMIPA-AKTION in Dadaab / Kenia

Riesen Freude beim Lebensmittel Verteilung (LEMiPA) den Flüchtlingen in Dadaab - der größte Flüchtlingslager der Welt in Kenya. Die Menschen dort kennen Aktive Jugend sehr gut. Dieses mal hat man den Aktive Jugend Lager abgesperrt, da die Mittel so gering waren und die Not so groß. Eingelassen wurden nur die Ärmsten.

News & Presse

Spaju Dorf

Das Spaju Dorf ist ein Dorf, welches als Grundstein der Aktiven Jugend gegründet wurde - auch der Name wurde von uns auserwählt. In Kenia, in der nähe Dadaabs, wollten Nomaden ein sesshaftes Dorf gründen. Das Problem jedoch war eine fehlende sichere Wasserversorgung. Die Aktive Jugend und das Komitee haben sich für dieses Projekt geeinigt, sodass sich die Aktive Jugend um Grundwasser, Bildung und Gesundheit kümmern sollte und der anstehende zu erledigende andere Teil vom Komitee. mittlerweile wurde ein Wassersammelplatz ausgebaggert und Tiefbohrungen von ca. 210 m durchgeführt, um an Grundwasser zu gelangen. Zudem wurde eine Schule und ein Waisenheim errichtet. Heutzutage ist das Dorf sogar über Googelmaps zu finden!

BILDER & VIDEO

1/2