Aktuell
Archiv

Über 200 Familien mit Kindern, unter ihnen auch viele alleinerziehende Mütter brauchen dringend ein


Wie wir möglicherweise alle aus den Medien erfahren haben, sind seit dem Ende des Jahres 2017 durch neu aufgeflammte Kämpfe zwischen den Volksgruppen Südost-Äthiopiens, mehr als 1 Million Menschen auf der Flucht. Trotz der Entsendung der äthiopischen Streitkräfte bleibt die Sicherheitslage, laut eines neuen Berichts der UN, angespannt und höchst gefährlich.

1. https://www.n-tv.de/…/Hunderttausende-fliehen-vor-Gewalt-ar…

2. https://www.auswaertiges-amt.de/…/aethiopiensicherhe…/209504

3. https://www.dw.com/…/attentat-auf-reformer-in-%C…/a-44360146

Ebenso wird über anhaltende Zerstörungen von Wohnhäusern und öffentlichen Einrichtungen berichtet.

Ähnliche Unruhen werden auch aus anderen Landesteilen Äthiopiens (Oromo, Amhara, äthiopische-somalische Region, ...) gemeldet.

Helfer der Aktiven Jugend mussten in Südsomalia leider feststellen, dass ein Großteil des äthiopischen Flüchtlingsstroms einige unserer Projekte in Südsomalia (Kismayo und Dhoobley) erreicht haben. Das hat die Notlage in Kashmayo und Dhoobley noch dramatischer werden lassen.

Schätzungsweise sind in diesen zwei Städten über 82.000 sehr geschwächte, extrem notleidende und unterernährte somali-äthiopische Flüchtlinge angekommen.

Den örtlichen Behörden fehlen die Mittel hier zu helfen.

Unser Verein Aktive Jugend ist seit Juli 2018 in diesem Gebiet engagiert. Detailliertere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Aufgrund der Tagestemperaturen zwischen 30° C und 40° C werden dringend Unterkünfte für Familien mit Kindern benötigt.

Unsere Helfer vorort haben mit den Einheimischen eine Musterhütte entworfen und gebaut.

Solch eine Hütte (ca. 4 x 3m ) aus heimischem Stroh und Holzstangen würde ca. 200 € kosten. Wir bitten um Spenden, damit wir gemeinsam diese Notsituation lindern können.

Für die Spende einer kompletten Hütte wird auf Wunsch ein Schild mit dem Namen des Spenders an der Hütte angebracht.

Als sinnvoll würden wir vorschlagen, dass Sie eine oder mehere Hütten durch Ihre Spenden finanzieren und falls Sie es wünschen, werden die jeweiligen Hütten nach Ihnen benannt. Es wird also ein Schild mit Ihrem Namen an die Hütte montiert.

Die ersten drei Sponsoren, die die meisten Hütten spendieren, werden von der Aktiven Jugend hochachtungsvoll honoriert