Aktuell
Archiv

REP21 Indonesien

Der Fischerdorf


Unsere heutige Reise als Aktive Jugend eV offiziell führte uns in ein wunderschönes Fischerdorf an der Küste.


Aber hinter seiner Schönheit und seinem Frieden steckt eine traurige Geschichte, die wir unerwartet entdeckt haben.


Wir fanden Kinder ohne Väter und Frauen ohne Ehemänner.


Die Männer waren Helden ihrer Familien. Sie übernahmen wirklich die Verantwortung für die Versorgung der Familie.


Sie waren zuvor tapfere Männer. Sie fürchten den Hunger in ihren Familien mehr als das schlechte Wetter auf See. Sie sorgen sich mehr um das Weinen der Kinder als um die großen Wellen des Ozeans.


Leider sind sie so mutig, das Risiko des Fischens einzugehen, wenn das Meer rau ist, so dass sie auf See fur immer verschwinden und niemals zu ihren Familien zurückkehren.


Ohne Vater müssen viele Jungen neben Gelegenheitsjobs zur Schule gehen, um die Familie weiter unterstützen zu können.


Sie arbeiten hart und inspirieren uns wirklich sehr.


Ihr glückliches Lächeln, als sie unsere REP Pakete erhielten, linderte wirklich die Müdigkeit, als die heiße Sonne uns zum Schwitzen brachte, während wir den ganzen Tag vom Fasten dehydriert waren.